Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

» Gesamtübersicht

14. Juni 2021   095/21    Studium und Lehre / Weiterbildung

Starkes Netzwerk für die ambulante Ausbildung

Online-Weiterbildung auf dem Oldenburger Lehrärztetag

Oldenburg. Mehr als 40 Hausärztinnen und Hausärzte, die bereits als Lehrärztinnen und -ärzte tätig sind oder dies planen, haben vor einigen Tagen am fünften Lehrärztetag der Abteilung für Allgemeinmedizin der Fakultät VI Medizin und Gesundheitswissenschaften der Universität Oldenburg teilgenommen. Sie nutzten unter Leitung des Oldenburger Allgemeinmediziners Prof. Dr. Michael Freitag die Chance zu Weiterbildung und Austausch. An der Veranstaltung, die aufgrund der Pandemie online stattfand, nahmen Ärztinnen und Ärzte aus ganz Niedersachsen teil. Bisher bestand das Netzwerk aus 175 Lehrpraxen, jetzt sind noch einmal 14 weitere Hausarztpraxen hinzugekommen.

Der Lehrärztetag bietet Ärztinnen und Ärzten in jedem Jahr verschiedene Fortbildungen und ermöglicht ihnen so, sich auf ihre Tätigkeit als Lehrende an der Universität Oldenburg vorzubereiten. Ihre Aufgabe besteht darin, Oldenburger Studierende bei ihren Hospitationen in den Praxen zu betreuen und praktisch auszubilden. Der Lehrärztetag zeigt Besonderheiten des Medizin-Curriculums der Universität auf und gibt eine Einführung in die strukturellen und organisatorischen Grundlagen der Hospitationen. Bereits erfahrene Lehrärztinnen und Lehrärzte nutzen den Tag, um ihr Wissen aufzufrischen und sich über das Netzwerk auszutauschen.

Das Oldenburger Medizinstudium ist geprägt durch eine deutschlandweit einzigartige intensive praktische Ausbildung – sowohl im klinischen Bereich als auch in der ambulanten Medizin. Das Lehrpraxen-Netzwerk wird kontinuierlich ausgebaut. Die Medizinische Fakultät sucht auch weiterhin Hausarztpraxen, die sich für die Ausbildung von Studierenden engagieren möchten.

Weblinks

Kontakt

Prof. Dr. Michael Freitag, Tel.: 0441/798-2772, E-Mail:

(Stand: 09.06.2021)