Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

» Gesamtübersicht

21. Juni 2021   103/21    Studium und Lehre / Weiterbildung

Berufsbegleitende Weiterbildung zum „Innopreneur“

Oldenburg. Ob spezielles Wissen für das Innovationsmanagement oder klassische Führungs- und Managementkompetenzen – jedes erfolgreich absolvierte Modul des berufsbegleitenden Masterstudiengangs „Innovationsmanagement und Entrepreneurship“ schließt künftig mit dem international anerkannten Certificate of Advanced Studies (CAS) ab. Damit ist es ab dem Wintersemester möglich, über eine Weiterbildung ins Studium zu starten. Die erworbenen Kompetenzen als „Innopreneur“ lassen sich für den Masterstudiengang des C3L – Center für lebenslanges Lernen der Universität Oldenburg vollständig anrechnen. Die neue Studienstruktur führt mit acht Modulen zum Abschluss „Master of Business Administration“ (MBA).

Der Masterstudiengang richtet sich an Selbstständige und Beschäftigte mit abgeschlossenem Studium. Vermittelt wird insbesondere, wie man Marktchancen erkennt, Produktideen umsetzt und Erfindungen schützt. Teilnehmende lernen außerdem im eigenen Unternehmen als Entrepreneur beziehungsweise als Beschäftigter eines Unternehmens als Intrapreneur zu agieren und Zukunftsaufgaben anzupacken. Absolventinnen und Absolventen sind mit dem methodischen Erfinden und der Produktentwicklung ebenso vertraut wie mit der Steuerung komplexer Innovationsprozesse und -projekte.

Mit dem berufsbegleitenden Innovations-Studiengang zählt die Universität Oldenburg zu den Vorreitern. Bereits seit mehr als zehn Jahren erweitern Gründerinnen und Gründer sowie Angestellte aus unterschiedlichsten Branchen ihre Innovationskompetenz am C3L.

Das MBA-Studium ist für Berufstätige ausgelegt und kann überwiegend online in fünf Semestern absolviert werden. Studierende profitieren von einer Verzahnung der Modulinhalte mit der eigenen beruflichen Praxis sowie vom engen Austausch mit Lehrenden und Mitstudierenden. Für das kommende Wintersemester sind Bewerbungen auf einen Studienplatz noch bis zum 1. September möglich.

Weblinks

Kontakt

Christina Meyer-Truelsen, Tel.: 0441/798-3111, E-Mail:

(Stand: 20.04.2022)