Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

» Gesamtübersicht

5. Juli 2021   123/21    

Online-Befragungen zum Arbeiten im Homeoffice

Oldenburg. Auch nach der Corona-Pandemie wird das Arbeiten im Homeoffice in vielen Betrieben und Institutionen eine zentrale Rolle spielen. Im Praxisprojekt „Arbeiten zwischen Home und Office“ finden unter der Leitung des Betriebswirtschaftlers Prof. Dr. Thomas Breisig von der Universität Oldenburg zwei Online-Befragungen statt. Im Zentrum stehen betriebliche und dienstliche Regelungen sowie Fort- und Weiterbildungen im Zusammenhang mit der Arbeit im Homeoffice. Ab sofort können Beschäftigte unter uol.de/kooperationsstelle/befragung1 und Vertreterinnen und Vertreter (Management, Betriebs- und Personalräte) von Betrieben oder öffentlichen Institutionen unter uol.de/kooperationsstelle/befragung2 an den Befragungen teilnehmen.

Ziel der Befragungen ist es, das Arbeiten im Homeoffice zu optimieren. Nach der Auswertung wird das Team die Ergebnisse allgemein zur Verfügung stellen. Die Teilnahme dauert jeweils etwa 15 Minuten und ist bis Donnerstag, 8. August, möglich. Betriebe und Institutionen können außerdem Praxiserfahrungen sowie betriebliche bzw. dienstliche Vereinbarungen zum Arbeiten im Homeoffice per E-Mail an senden.

Leiter Prof. Dr. Thomas Breisig führt das Projekt „Arbeiten zwischen Home und Office“ am Lehrstuhl Organisation und Personal der Universität Oldenburg in Zusammenarbeit mit der Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften durch. Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur fördert das Vorhaben.

Weblinks

Kontakt

Hiltraud Grzech-Sukalo, E-Mail:

Dr. Claudia Czycholl, E-Mail:

(Stand: 09.06.2021)