Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

» Gesamtübersicht

9. August 2021   148/21    Personalie

Humboldt-Stipendiat forscht am Institut für Musik

Oldenburg. Prof. Dr. Florian Carl, Stipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung, forscht derzeit am Institut für Musik der Universität Oldenburg. Das Humboldt-Forschungsstipendium für erfahrene Forschende ermöglicht dem Wissenschaftler der University of Cape Coast (Ghana) einen dreijährigen Aufenthalt in der Arbeitsgruppe Musik und Medien der Oldenburger Musikwissenschaftlerin Prof. Dr. Susanne Binas-Preisendörfer.

Carl studierte Musikwissenschaft, Afrikanistik und Ethnologie an der Universität zu Köln und promovierte in Musikethnologie an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Seine Forschungsschwerpunkte sind Musik in der kolonialen Begegnung, Musik und Migration sowie die populäre Kultur Westafrikas. In Oldenburg untersucht er die Bedeutung von Musik und Klang in der Missions- und Kolonialgeschichte Ghanas. Dabei widmet er sich der Entstehung neuer auditiver Praktiken in der Kolonialzeit und fragt, welche Rolle kulturell geprägte Formen des Hörens und klangliche Medien in der Fremd- und Eigenwahrnehmung sowie in Prozessen gesellschaftlicher Transformation spielen.

Das Forschungsstipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung erhalten überdurchschnittlich qualifizierte Wissenschaftler aus dem Ausland. Die Stipendiaten wählen selbst eine wissenschaftliche Einrichtung in Deutschland, an der sie ihr Forschungsvorhaben durchführen möchten.

Weblinks

Bilder

  

Prof. Dr. Florian Carl, Foto: Universität Oldenburg/ Markus Hibbeler

[Bild herunterladen]

Kontakt

Prof. Dr. Susanne Binas-Preisendörfer, Tel.: 0441/798-2311, E-Mail:

(Stand: 09.06.2021)