Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

Gesamtübersicht

Sinikka Lennartz

Thorsten Dittmar

3. Juni 2022   115/22    Berufungen

Geoökologin Sinikka Lennartz ernannt

Oldenburg. Dr. Sinikka Lennartz ist zur Juniorprofessorin für Biogeochemische Ozeanmodellierung am Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) der Universität Oldenburg ernannt worden. Zuvor forschte sie mit einem Stipendium des Walter Benjamin-Programms der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für ein Jahr am Massachusetts Institute of Technology in Boston (USA), wo sie in ihrem Vorhaben mikrobielle Gemeinschaften im Ozean modellierte.

Lennartz studierte Geoökologie an den Universitäten in Tübingen und Braunschweig. Studienaufenthalte führten sie an Forschungseinrichtungen wie das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung in Magdeburg, die ETH in Zürich und die Woods Hole Oceanographic Institution in den USA. 2017 promovierte sie am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung in Kiel mit einer Arbeit zur Ausgasung klimarelevanter Schwefelverbindungen aus dem Meer. 2019 wechselte sie nach Oldenburg. Dort forschte sie als Postdoktorandin in der Arbeitsgruppe Marine Geochemie, die von Prof. Dr. Thorsten Dittmar geleitet wird und als Brückengruppe des ICBM und des Max-Planck-Instituts für Marine Mikrobiologie in Bremen fungiert.

In ihrer Forschung befasst sich die 34-Jährige mit gelöstem organischem Material – einem Mix unterschiedlichster organischer Stoffe im Meerwasser. Das Gemisch bildet einen der größten Kohlenstoffspeicher der Erde. Lennartz untersucht mit Hilfe mathematischer Modelle, welche Prozesse diesen natürlichen Kohlenstoffspeicher stabilisieren. Dazu modelliert sie insbesondere den Einfluss von Mikroorganismen auf das Stoffgemisch, der momentan in globalen Modellen unterrepräsentiert ist.

Für ihre wissenschaftliche Arbeit wurde Lennartz mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet. Dazu gehören unter anderem der Annette-Barthelt-Preis für herausragende Abschlussarbeiten im Bereich der Meeresforschung, der Bernd Rendel-Preis der DFG für Nachwuchsgeowissenschaftlerinnen und -wissenschaftler und der Doktorandenpreis der Prof. Dr. Werner Petersen-Stiftung für exzellente Promotionsleistungen.

Weblinks

Bilder

  

Prof. Dr. Sinikka Lennartz. Foto: Universität Oldenburg

[Bild herunterladen]

Kontakt

Prof. Dr. Sinikka Lennartz, E-Mail:

(Stand: 20.04.2022)