Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

Gesamtübersicht

Nicola Seitz

13. Juni 2022   124/22    Weiterbildung

Innovationsmanagement berufsbegleitend studieren

Anmeldungen bis Anfang September möglich

Oldenburg. Innovationen sind nicht nur für Gründungen, sondern auch für bestehende Unternehmen von zentraler Bedeutung. Wie man Produktideen umsetzt, Marktchancen erkennt und Erfindungen schützt, sind Themen im Masterstudiengang Innovationsmanagement und Entrepreneurship am C3L – Center für lebenslanges Lernen der Universität Oldenburg. Teilnehmende erfahren, wie sie unternehmerisches Denken mit dem Know-how rund um Innovationen verknüpfen können. Das Studium schließt mit einem Master of Business Administration (MBA) ab. Für das kommende Wintersemester sind Bewerbungen noch bis einschließlich 1. September möglich.

Der Masterstudiengang richtet sich an Selbstständige und Beschäftigte mit abgeschlossenem Studium. Die Inhalte reichen vom methodischen Erfinden und der Produktentwicklung über Innovationskooperationen und Marktentwicklung bis zu den Innovationsfolgen und Nachhaltigkeit. Studierende lernen, als Entrepreneur zu agieren – auch innerhalb eines Unternehmens. „Ideen zielorientiert zu entwickeln und effizient umzusetzen, ist eine wesentliche Voraussetzung für langfristigen Unternehmenserfolg“, erklärt Studiengangsmanagerin Nicola Seitz. „Deshalb werden Innovationskompetenzen künftig branchenübergreifend nachgefragt.“

Mit der Kombination von Online-Lernen und wenigen Präsenzveranstaltungen ist das Studienformat auf Berufstätige ausgelegt. Das praxisnahe MBA-Studium kann berufsbegleitend in fünf Semestern absolviert werden. Studiendauer und Kosten können durch Anrechnung von beruflich erworbenen Kompetenzen verkürzt werden.

Unabhängig von Bewerbungsfristen lassen sich alle Kurse des Studiengangs auch einzeln als Weiterbildung belegen. Studierende erwerben damit gezielt Fachwissen und ein Certificate (CAS) beziehungsweise ein Diploma of Advanced Studies (DAS), etwa in den Modulen Leadership und Personalmanagement, Strategisches Management und Organisationswandel sowie Controlling, Finanzierung und Investition. Alle erfolgreich absolvierten Module lassen sich bei einer späteren Einschreibung voll anrechnen.

Weblinks

Kontakt

Nicola Seitz, Tel.: 0441/798-5045, E-Mail:

(Stand: 20.04.2022)