Juli 2008

Weiteres Großprojekt
zur Klimaanpassung



Strategien und konkrete Maßnahmen entwickeln, damit Küstenregionen im Nordseeraum die Folgen des Klimawandels und Aufgaben ihrer strukturellen Entwicklung meistern können: Das ist das Ziel des von der EU geförderten internationalen Projektclusters „Europas nachhaltige Küstenregionen“, an dem die Universität Oldenburg über das Zentrum für Umwelt- und Nachhaltigkeitsforschung (COAST) maßgeblich beteiligt ist.
mehr >

 

Energiekosten senken
Knapp 1,7 Mio. € erhält die Universität Oldenburg vom Land Niedersachsen für Baumaßnahmen, die Energie einsparen sollen. Das sei ein außerordentlicher Erfolg, sagte dazu der Leiter des Dezernats 4 Gebäudemanagement, Meik Möllers, da das gesamte Programm für die Niedersächsischen Immobilien von 2008 bis 2011 insgesamt nur 10 Mio. € umfasse.
mehr >

 

Unerwarteter "hot spot" der
Biodiversität in Deutschland

Rund 1.500 Pflanzen- und über 8.000 Tierarten, d.h. ein Viertel der Flora und ein Fünftel der Fauna Deutschlands: Diese erstaunliche biologische Vielfalt findet sich auf den Ostfriesischen Inseln, wie ein kürzlich abgeschlossenes Forschungsprojekt ergeben hat. Mehr als 80 Fachleute waren an dem langjährigen Projekt beteiligt, das u.a. mit Mitteln der Niedersächsischen Wattenmeerstiftung finanziert wurde.
mehr >

 

 

Selbständigkeit hoch im Kurs
Rund 77 % der berufstätigen AbsolventInnen der Universität Oldenburg haben eine Vollzeitstelle und knapp 60 % sind unbefristet beschäftigt. Insgesamt sind 81 % berufstätig, im Referendariat oder promovieren. 5,5 % sind arbeitslos. Das sind Ergebnisse einer AbsolventInnenbefragung, die unter Federführung der Stabsstelle Studium und Lehre im vergangenen Winter stattfand.
mehr >

 

Wissenschaftspreis: Wieder zwei Preisträger aus Oldenburg

Eine Juniorprofessorin und eine Studentin, die beide am Forschungszentrum Neurosensorik der Universität Oldenburg arbeiten, haben am 25. Juni für ihre außerordentlichen Leistungen den Niedersächsischen
Wissenschaftspreis erhalten. Prof. Dr. Jutta Kretzberg wurde in der Kategorie Nachwuchswissenschaftlerin mit einem Preisgeld von 20.000 €, die Biologie-Studentin Frauke Ernst für ihre Bachelorarbeit mit 1.500 € belohnt.
mehr >

 

"Man muss doch
den Sprung wagen!"



Anlässlich des 125. Geburtstags von Karl Jaspers hielt der Schriftsteller Rolf Hochhuth im Oldenburgischen Staatstheater eine engagierte Rede, die hier in Auszügen wiedergegeben wird. Hochhuth hatte den Existenz-philosophen 1963 in Basel kennen gelernt. Der verteidigte damals vehement Hochhuths Dokumen-tarschauspiel „Der Stellvertreter“, das sich kritisch mit dem Schweigen von Papst Pius XII. angesichts des Holocausts auseinandersetzt.
mehr >

 

 



 

 

 

Inhalt

Das aktuelle
UN-INFO als PDF



Liebe Leserinnen,
liebe Leser,
hier haben Sie die Möglichkeit, die aktuelle Ausgabe des UNI-INFOs als PDF-Datei herunterzuladen. Klicken Sie dafür einfach den folgenden Link an:
mehr >

 

Vizepräsidentin
kandidiert nicht

Prof. Dr. Sabine Doering, Vizepräsidentin für Studium und Lehre, wird für eine zweite Amtszeit nicht zur Verfügung stehen, weil sie sich wieder voll der Wissenschaft zuwenden will.
mehr >